Sozialstiftung Xanten

Die Sozialstiftung Xanten verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Zweck der Stiftung ist im Wirkungskreis der Stadt Xanten die Förderung der Jugend- und Altenhilfe, sowie die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen.

Ihr Vorstand besteht aus drei Personen, Herrn Görtz als Bürgermeister (Vorsitzender), Herrn Grundmann und Frau Bree.

Die Sozialstiftung Xanten möchte das Engagement aktiver Senioren und Seniorinnen, sowie ihre wertvollen Erfahrungen und ihren Ideenreichtum fördern.

In Zusammenarbeit mit dem Verein der Förderer der Altenhilfe Xanten e.V. möchte sie ebenfalls nicht aktive Seniorinnen und Senioren ansprechen, um ihnen Möglichkeiten und Wege zu einer aktiven Gestaltung ihrer Freizeit aufzuzeigen und anzubieten.

Das Haus der Begegnung bietet ein vielfältiges Programm für Senioren, welches im Folgenden dargestellt wird.

  • Bingo
  • Musikgruppe
  • Bewegungstanz – Tanzgruppe Frohsinn
  • Ausdruckstanz mit anschließenden Phantasiereisen
  • Seniorengymnastik
  • Smovey-Vibrationsschwingungen
  • Basteln und Werken
  • Malkurs
  • Bauchtanz
  • Plattdeutsch
  • Doppelkopf, Skat und andere Kartenspiele
  • Treffen der Kehlkopflosen
  • Modellieren mit Ton
  • Handarbeiten
  • Computer und Internet
  • Seniorenchor
  • Treffen der Rentner des Stadtbetriebshofs
  • Gedächtnistraining
  • Kegeln (hauseigene Kegelbahn)

Desweiteren bieten wir Busfahrten mit unterschiedlichen Zielen (Theaterveranstaltungen, Zoo, Bergbau-Museum etc.) an.

Wir laden die Seniorinnen und Senioren regelmäßig zu Festen ins Haus der Begegnung ein.